Psychoakt. Gruppe

Schlank, zart und voller subversiver Komik – so zeigt sich die nächste Figurengruppe, entstanden ab 1997. Keine knalligen Signalfarben, sondern aquarellierend-zarte Farbverläufe, schraffierende Effekte und von den natürlichen Zustandsfarben abgerückte Phantasiefärbungen bestimmen das Erscheinungsbild der Figuren. Durch einen veränderten Aufbau kann Mattheis hier vollends frei mit der Gestaltung spielen, jede noch so akrobatische Haltung ist jetzt umsetzbar. Das äußert sich in den Figuren auch durch ein weiteres Zuspitzen von Haltung, Aussage und Humor. Das Strenge und Hochelegante ihrer Erscheinung verbindet sich mit dem narrativen Gehalt der Attribute. © Florian L. Arnold, 2009